HARBURG

SCHÖN HIER IM SÜDEN – ENTDECKEN SIE DEN SÜDLICHSTEN BEZIRK HAMBURGS MIT DEM RAD

„Ich bin Harburg, bin ein eigener Planet mit einer eigenen Umlaufbahn ist mir egal, wenn sich nicht alles um mich dreht denn ich weiß, was ich bin und kann“
So heißt es im Refrain des Harbug-Songs „Ich bin Harburg“ – ein Projekt des Harburger Schulchors „Gospel Train“ unter der Leitung von Peter Schuldt.

Industriell, maritim sowie kulturell geprägt – in Harburg gibt es Viel zu erfahren. Der Bezirk, der bis 1937 noch eine eigenständige Stadt war, hat eine bewegte Geschichte.

Ich beginne diese Tour bewusst in der Wiege Harburgs – dort wo einst die Horeburg stand – und zeige Ihnen in den nächsten Stunden, dass Harburg seinem schlechten Ruf nicht gerecht wird.
Anziehungspunkte auf dieser neuen Tour sind die Schlossinsel im Harburger Binnenhafen an der Süderelbe, das Harburger Rathaus, die Außenmühle, die älteste Kirche Hamburgs im Wald- und Wiesenstadtteil Sinstorf , die Nähe zur Natur, das Phönixviertel und viele Facetten dieses geprägten Stadtteils.

 

INFORMATIONEN ZUR TOUR

START
U-Bahn Station Harburg-Rathaus (S3), Ausgang Neue Straße
ENDE
Harburg-Bahnhof (alle Linien)
DAUER
4 Stunden (inklusive kleiner Pause)
PREIS
24,00 Euro pro Person | 31,00 Euro ermäßigt (SchülerInnen, Auszubildende, StudentInnen) | 16,00 Euro Kinder (bis 13 Jahre)
FAHRRÄDER
sind mitzubringen oder können angemietet werden

Hinweis: Die hier genannten Konditionen gelten ausschließlich für die angebotenen Tour Harburg.
Für die persönliche Note werden Routen und Preise in einem individuellen Angebot vereinbart.